Stellenausschreibung Kreisjugendring als pädagogische Fachkraft (w/m/d)

Unbefristete Teilzeitstelle

als Pädagogische Fachkraft (w/m/d)

für den Bereich Netzwerkarbeit, Stärkung und Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen, Weiterentwicklung der Jugendarbeit im ländlichen Raum ist beim Kreisjugendring Northeim e.V. ab dem 1. August 2022 eine unbefristete Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden als pädagogische Fachkraft (w/m/d) zu besetzen.

Der Kreisjugendring Northeim e.V. besteht aus einem jungen, engagierten, ehrenamtlichen Team aus den unterschiedlichsten Jugendverbänden im Landkreis Northeim. Kreativität, Kommunikation und eine breit aufgestellte Vielfalt mit allen Protagonist:innen in der Jugendarbeit, der Verwaltung und der Kreispolitik ermöglicht eine finanziell gut ausgestatte Arbeit mit und für Jugendliche im Landkreis Northeim. Zukunftsgewandte, nachhaltige, partizipative und ehrenamtlich organisierte Jugendarbeit braucht fachliche Unterstützung.

Das Büro des Kreisjugendringes ist in der Kreisstadt Northeim, nahe der Stadt Göttingen, mit guter Anbindung an die Bundesautobahn A7, angesiedelt. Die Stadt Northeim als Mittelzentrum mit den angrenzenden Ortschaften bietet alle Voraussetzungen für einen erstklassigen l(i)ebenswerten Arbeits- und Wohnort.

Zu dem vielfältigen Aufgabenfeld gehören u.a.:

  • Fachliche Beratung, Unterstützung und Vernetzung von Vereinen, Verbänden und Jugendringen
  • Vorbereitung und Durchführung von Angebots- und Veranstaltungsformaten für Ehrenamtliche
  • Netzwerktätigkeiten, Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung der Jugendarbeit im ländlichen Raum in Zusammenarbeit mit öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe
  • Organisation und Verwaltung der Geschäftsführung des Kreisjugendringes Northeim e.V.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene pädagogische Qualifikation (Studium mit dem Abschluss B.A. oder Dipl.)

oder

  • alternativ vergleichbare Qualifikation im Arbeitsfeld

oder

  • eine mehrjährige berufliche Erfahrung, die die o.a. Aufgaben dieser ausgeschriebenen Stelle umfasst und durch Zeugnisse nachgewiesen wird.

Darüber hinaus verfügen Sie über:

  • Ausgewiesene Erfahrungen in der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit
  • Jugendpolitische Kompetenzen im Hinblick auf eine nachhaltige und zukunftsorientierte Jugendarbeit
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, insbesondere:
    • Teamfähigkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Konfliktlösungsfähigkeit
    • Problemlösungskompetenzen
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortliches Handeln

Sowie die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen, die ausdrücklich unterstützt wird.

Wünschenswert:

  • Kenntnisse der rechtlichen, verwaltungsorganisatorischen und finanztechnischen Grundlagen des Arbeitsfeldes
  • Planungs- und Organisationsqualitäten
  • Fähigkeit zum ganzheitlichen Denken und Handeln

Voraussetzungen:

  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft Ihren privaten PKW auch gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen;
  • Die Stelle erfordert eine flexible Arbeitszeit und auch die Bereitschaft abends und an den Wochenenden zur Verfügung zu stehen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden;
  • Die Möglichkeit zur mobilen Arbeit zur besseren der Vereinbarkeit von Familie und Beruf;
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung.

Die Stelle wird bei entsprechender persönlicher Qualifikation in Anlehnung an TVöD EG 11 vergütet.

Bewerbung:

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung übersenden Sie bitte in elektronischer Form (in einer kompakten PDF) mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen bis zum 30.04.2022 per E-Mail unter info@kjr-northeim.de an den Kreisjugendring Northeim e.V.

Aus der aussagekräftigen Bewerbung sollte die besondere Befähigung für den ausgeschriebenen Aufgabenbereich hervorgehen. Soweit aktuelle Zeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen nicht vorhanden sind, wird gebeten, die Erstellung zu veranlassen.

Wir freuen uns über Interesse und auf Ihre Bewerbung.

Bitte beachten Sie:

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber:innen werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Abschließend wird darauf hingewiesen, dass seitens des Kreisjugendringes Northeim e.V. keine Reisekosten im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens übernommen werden.

Ansprechperson:

Für Fragen zu der Stelle steht Ihnen:

Herr Jan Mönnich, 1. Vorsitzender Kreisjugendring Northeim e.V., Fon: 05551 3910, Email: j.moennich@kjr-northeim.de

und

Frau Sarah Grässler, Beisitzerin im Vorstand, Fon: 05551 90801912 Email: s.graessler@kjr-northeim.de

gern zur Verfügung.